banner-kochwerte-neues-logo_2.jpg

Tödlicher Quinoa

Quinoa-geerntet-neu_2.jpg

Quinoa konnte einmal tödlich sein. Zumindest, wenn man ihn anbaute. Die spanischen Eroberer Südamerikas hatten den lateinamerikanischen Indianern schließlich bei Todesstrafe verboten, diese getreideähnliche Pflanze zu kultivieren. Dabei war sie damals bereits seit Jahrtausenden das Hauptnahrungsmittel der Inka und Azteken, die sie auch als Heilpflanze verehrten.

Doch beides – die kultische Verehrung wie die Todesgefahr – ist lange her. Heute lässt sich das Gänsefußgewächs Quinoa problemlos anbauen. Seine kleinen, nussig schmeckenden Samen wirken wie Hirsekörner, dabei ist die Pflanze eigentlich mit Mangold, Spinat und der Roten Rübe verwandt.



Veganes Nährwertwunder


Besonders wertvoll ist Quinoa für Vegetarier und Veganer. Mit etwa 13 bis 22 Prozent hochwertigem Eiweiß, darunter viele essenzielle Aminosäuren wie Lysin, Tryptophan und Cystin sowie ca. 5 Prozent hochwertigem Fett, ist Quinoa schließlich ein wahres Nährwertwunder. Hinzu kommen verschiedene Vitamine sowie Ballast- und Mineralstoffe wie Eisen, außerdem Zink, Kalium und Magnesium.


Roter-Quinoa-1024x682.jpg

Roter Quinoa © kochwerte.de, Foto: Matthias Hensel


Einziger Wermutstropfen: die Saponine. Mit diesen bitter schmeckenden Stoffen schützt sich die Pflanze vor Schädlingen, beim Menschen können sie allerdings Blutzellen schädigen und die Darmschleimhaut reizen. Unter Umständen gelangen so Schadstoffe ins Blut. Besonders gefährlich ist das für Kleinkinder, deren Verdauungssystem noch nicht vollkommen entwickelt ist. Aber auch Erwachsene sollten Quinoakörner vor der Verarbeitung gründlich waschen. Will man ganz sichergehen, isst man am besten nur gekochten Quinoa.



Alleskönner Quinoa


Über allen Vorsichtsmaßnahmen sollte man jedoch nicht vergessen, wie vielseitig Quinoa ist: er eignet sich als Beilage zu Gemüse und man kann ihn keimen und zu Mehl vermahlen. Einige Quinoa-Inspirationen finden Sie übrigens in unserer Kochbuchreihe „glutenfrei & vegetarisch“. Schauen Sie doch mal rein!


Quinoa-1024x682.jpg

Quinoa & Quinoamehl – © kochwerte.de, Foto: Matthias Hensel








Bildnachweis:

  • Quinoa harvest in Pisac, Peru Stock-Fotografie-ID:19123987 | Urheber: ErnestoG - istockphoto.com
  • Quinoa (rot und hell) im Holzlöffel © Kochwerte, Foto: Matthias Hensel, www.hensel-marketing.de

Globale Sidebar:

  • Ghee in Gläser; Brot auf Brett © Kochwerte, Foto: Matthias Hensel, www.hensel-marketing.de
  • Ernährung word cloud Stock-Fotografie-ID:53575798 © macgyverhh - istockphoto.com
  • olive Olivenöl Stock-Fotografie-ID:41825326 © Kasiam - istockphoto.com
empty